PV-Anlage für Handwerksbetrieb

Der Handwerksbetrieb mit Werkstatt, Lager und Verwaltung verbraucht Strom hauptsächlich tagsüber, während der Geschäftszeiten. 

PV-Anlage 25 kWp auf Industriehalle

Der Kundenwunsch war eine möglichst hohe Einsparung durch Eigenverbrauch und zusätzliche Einnahmen durch Überschusseinspeisung.

Ausgangssituation
Stromverbrauch6.500 kWh/Jahr überwiegend tagsüber
DachSandwichplatten, 25° Süd
Lösung
PV-Anlage25,35 kWp
Stromspeicher10 kWh (LG Chem)
Kundenvorteil
Ertrag27.438 kWh/Jahr
Autarkie60%
Einsparung durch Eigenverbrauch1.100 €/Jahr
Einnahmen durch Einspeisung2.600 €/Jahr
Montageschienen auf Dach montiert

Batteriespeicher und Wechselrichter an die Wand montiert

Ein Stromspeicher eignet sich perfekt, um den Eigenverbrauch des PV-Stroms auf bis zu 60 % zu erhöhen. In diesem Fall wurde ein LG Chem mit einer Speicherkapazität von 10 kWh AC-seitig eingebunden. Dieser wird, genauso wie die Wechselrichter, platzsparend an der Wand montiert.