Wärmelösungen – Lassen Sie die Sonne heizen

Im Haushalt werden 85% der Energie für warmes Wasser und Heizung verbraucht. Die Solarthermie hilft sparen

Die meiste Energie wird im Haushalt für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung verbraucht. Durchschnittlich macht dieser Anteil 85% am Energieverbrauch der Haushalte aus. Hier liegt ein riesiges Sparpotenzial. Elektrogeräte und Beleuchtung verbrauchen lediglich 15%. Reduzieren Sie die Wärmeverluste Ihres Gebäudes durch eine bessere Isolierung oder die Modernisierung von Fenstern und Türen. Der restlichen Wärmebedarf sollten dann möglichst mit erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Die Solarthermie eignet sich besonders für die umweltfreundliche Wärmeerzeugung, da sie das Sonnenlicht direkt in nutzbare Wärme umwandelt.

Jetzt bis zu 70% bei der Warmwasserbereitung sparen

Jetzt bis zu 50% bei der Raumheizung sparen

Gute Gründe für Solarwärme:

  • Solarthermie macht Ihren CO2-Fußabdruck kleiner
  • Solarthermie ist die effizienteste Nutzung der Sonnenenergie. Ohne CO2-Emissionen, Abgase oder Rückstände. Solarthermieanlagen haben schon nach ca. 1,5 Jahren die Energie erzeugt, die zu ihrer Herstellung verbraucht wurde. Anschließend liefern sie über Jahrzehnte emissionsfreie Wärme.
  • Sie erhalten Geld vom Staat
  • Die Solarthermie genießt zur Zeit die höchsten Förderquoten aller Zeiten. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!
  • Solarthermie spart Energiekosten
  • Der Betrieb von Wasch- und Spülmaschine mit Solarwärme spart nicht nur Wärme sondern auch teuren Strom. Solarthermieanlagen haben eine Lebensdauer von 20 – 30 Jahren. Solarthermieanlagen amortisieren sich innerhalb ihrer Lebensdauer. Solarenergie ist gratis und vermindert die Nebenkostensteigerung im Alter.
  • Solarthermie ist Energie Made in Germany
  • Wir produzieren in Deutschland – Durch die Nutzung der Solarthermie tragen Sie aktiv zur Sicherheit der Arbeitsplätze in Deutschland bei.
  • Solarthermie fühlt sich gut an
  • Ihre Solaranlage erzeugt Wärme das ganze Jahr über. Auch im Winter. Außerhalb der Heizperiode, von Frühjahr bis Herbst, bleibt der Heizkessel aus.